Tabellenblatt komplett verbergen/ausblenden

Du verschickst (häufig) Excel-Tabellen und darin sind eigentlich Tabellenblätter enthalten, die für den Empfänger nicht wirklich relevant sind? Selbstverständlich kannst Du diese Blätter mittels Rechtsklick → "Ausblenden" ganz einfach verbergen. Allerdings kann der Empfänger diese jederzeit einblenden, was möglicherweise nicht in Deinem Interesse ist. In der VBA-Umgebung (Makro-Umgebung) kannst Du das Tabellenblatt komplett verschwinden lassen. In diesen Bereich gelangst Du via der Tastenkombination Alt+F11. Auf der linken Seite findest Du die geöffnete Excel-Mappe mit all Deinen Tabellenblätter. Wähle dasjenige aus, welches Du verbergen möchtest (1 Klick auf bspw. Tabelle1 (Tabelle1)). Unterhalb in dem Eigenschaftenfenster findest Du dann ganz zu unterst "Visible". Setze diesen Parameter auf "...VeryHidden", gemäss der nachfolgenden Abbildung:

VisibleVeryHidden

Wenn Du nun in Deine Excel-Tabelle zurückkehrst, wirst Du dieses Blatt nicht einfach nur via Rechtsklick → "Einblenden" wiederfinden können. Zum Schluss ist wichtig zu erwähnen, dass Du Deine Excel-Tabelle ganz normal abspeichern kannst, obwohl Du in VBA Einstellungen getätigt hast. Das heisst, das Dateiformat kann eine ganz normale "Excel-Arbeitsmappe" mit der Endung ".xlsx" sein - Du brauchst es nicht als "Excel-Arbeitsmappe mit Makros" (.xlsm) abzuspeichern:

SpeichernAls

Säulen- und Liniendiagramm kombinieren

In diesem Beitrag zeige ich Dir, wie  Du ein Säulen- und ein Liniendiagramm kombinieren kannst. Das Endergebnis sieht so aus:

Nur ein und denselben Diagrammtypen zu verwenden, wäre zur Vermittlung dieser Informationen ungeeignet. Um ein solches Diagramm zu erstellen, musst Du jedoch erstmal alle Deine Daten entweder als Säulen- oder als Liniendiagramm darstellen. In einem zweiten Schritt wählst Du dann eine der beiden Datenreihen aus, indem Du im Diagramm auf eine Säule/einen Punkt auf der Linie klickst. Mittels Rechtsklick rufst Du das Kontextmenü auf, wo Du den "Datenreihen-Diagrammtyp" ändern kannst:

DatenreihenDiagrammtypAendern

Sobald Du den entsprechenden Diagrammtypen ausgewählt hast, hast Du ein kombiniertes Säulen- und Liniendiagramm erstellt.

Sekundärachse (Zweite Y-Achse) einfügen

Wie Du nun jedoch sicherlich festgestellt hast, werden noch beide Deiner Datenreihen auf die eine Y-Achse bezogen. Dies kann die Leserlichkeit Deines Diagrammes drastisch einschränken. Wir werden deshalb eine Sekundärachse (eine zweite Y-Achse) einfügen, worauf sich unser Liniendiagramm beziehen wird. Dafür rufst Du für diese Datenreihe wiederum das Kontextmenü (Rechtsklick) auf und gehst dieses Mal auf "Datenreihen formatieren...". Gleich in der angezeigten Maske kannst Du nun "Sekundärachse" auswählen. Du hast im Hintergrund auch direkt eine Vorschau, wie das Resultat aussehen wird.

Weitere generellen Anpassungen zur Gestaltung sowie Titel etc. zum Diagramm werde ich hier nicht weiter vertiefen. Einige Tipps und Tricks dazu findest Du im vorherigen Beitrag "Diagramme korrekt darstellen und präsentieren". Hast Du mit Diagrammen schon irgendwelche positiven oder auch negativen Erfahrungen gemacht? Lass es mich doch in den Kommentaren wissen!