Datum als Variable abspeichern (VBA)

Ich zeige Dir hier zwei Möglichkeiten auf, wie Du das heutige Datum als Variable abspeichern und danach abrufen kannst. Als erstes ist dazu die Variable "MeinDatum" in VBA zu deklarieren:

Dim MeinDatum As Date

Nehmen wir an, das abzuspeichernde Datum steht in der (Hilfs-)Zelle "A1". Ich habe da die Formel "=HEUTE()" verwendet, um stets das heutige Datum auszugeben. Nachfolgender Code speichert dann den Datumswert aus Zelle "A1" als Variable "MeinDatum" ab:

MeinDatum = Range("A1").Value

In einer nächsten Zelle kann daraufhin dieser Wert ausgegeben werden, beispielsweise in Zelle "A2":

Range("A2") = MeinDatum

Durch diesen Schritt wird aufwändigeres und performanteres "Copy + Paste" vermieden und auf Änderungen innerhalb der Datei kann durch einmaliges Definieren von Variablen besser reagiert werden. Auch kann so beispielsweise das gestrige Datum einfach ausgegeben werden, indem man obige Code-Zeile mit "-1" ergänzt:

Range("A2") = MeinDatum - 1

Zuletzt ist zu erwähnen, dass das heutige Datum nicht zwingend in einer Hilfszelle hinterlegt werden muss. Man kann die Formel "=HEUTE()" auch direkt in VBA verarbeiten. Die Definition der Variable (vorher: "MeinDatum = Range("A1").Value") lautet demnach:

MeinDatum = Date

respektive direkt, ohne Variablen-Definition:

Range("A2") = Date

Durch diesen Schritt erübrigt sich die vorherige Variablen-Deklaration ("Dim MeinDatum As Date").

Datumsaggregation und -gliederung in Pivot-Tabellen

Vor einiger Zeit habe ich bereits einmal über die automatische Datumsaggregation in Pivot-Tabellen (in Excel 2016) getextet. Ich zeige Dir hier auf, wie Du selbst steuern kannst, auf welcher Ebene Du ein Datum aggregiert und gegliedert haben möchtest - auch in älteren Excel-Versionen. Wähle dazu zuerst die entsprechenden Felder, die Du im Bericht darstellen möchtest:

pivotfeldlistedatumaggregation

Klicke als nächstes auf Deine Pivot-Tabelle und selektiere eine Zelle mit einem Datum:

datumselektierendatumaggregation

Daraufhin gehst Du im Menüband unter dem Punkt "Daten" auf "Gruppieren":

gruppierendatumaggregation

In der nächsten Maske kannst Du Deine Gliederung der Daten beliebig wählen - klicke einfach auf die entsprechenden Schaltflächen und bestätige mit "OK":

gruppieren2datumaggregation

Das Ergebnis ist in diesem Falle, dass wir die Daten auf Monate, Quartale und Jahre aggregiert haben und alle Gruppierungen in einer separaten Zeile zum Auf- und Zuklappen haben:

gruppierenergebnisdatumaggregation

Zeitachse für PivotTabelle einfügen (analog Slicer/Datenschnitt)

Analog der im Beitrag "Slicer/Datenschnitt einfügen" präsentierten Methode, PivotTabellen übergreifende "Filter" und Schaltflächen einzufügen, stelle ich Dir hier die "Zeitachse" vor. Es besteht also auch die Möglichkeit, einen Datumsfilter Pivot-übergreifend zu erstellen. Voraussetzung dazu ist, dass Deine Datenquelle ein Datum aufweist. Als Beispiel habe ich Dir hier eine mögliche Datenquelle:

Sobald Du eine Pivot-Tabelle erstellt hast, kannst Du via der Menüleiste unter "PivotTable-Tools" → "Analysieren" eine Zeitachse einfügen:

zeitachseeinfuegen

Nun erhältst Du unmittelbar neben der Pivot ein neues Objekt: Die Zeitachse.

zeitachsefull

Wie erwähnt, dient die Zeitachse als Filter für Deine Daten. Einerseits kannst Du eine Selektion mit den Reglern auf der linken und rechten Seite der Daten machen. In der rechten oberen Ecke ist zudem eine Auswahl aufklappbar (siehe Bild unten). Darin kann - je nach Datenquelle - die Granularität des Filters eingestellt werden. Selektierst Du beispielsweise Quartale oder Jahre, wird die Zeitachse entsprechend angepasst.

zeitachseselektion

Mehrere PivotTabellen verknüpfen

Im anfangs verlinkten Beitrag "Slicer/Datenschnitt einfügen" habe ich aufgezeigt, dass man die Filter mehrerer PivotTabellen verknüpfen kann. Dies gilt auch für Zeitachsen. Selektiere hierzu Deine Zeitachse, gehe auf "Zeitachsentools" in der Menüleiste → "Berichtsverbindungen". Voraussetzung ist, dass Du mehrere PivotTabellen mit der gleichen Datenquelle hast! Nachdem die Verbindung zu mehreren PivotTabellen hergestellt wurde, kann der Filter auf der Zeitachse einmal gestellt werden, die Tabellen reagieren dann sofort auf die getätigte Selektion.