Benutzerdefiniertes Sortieren einer Tabelle

Eine Liste lässt sich mit wenigen Klicks sortieren, alphabetisch von A-Z (aufsteigend) oder Z-A (absteigend). Allerdings reicht dies unter Umständen nicht aus, wenn Du eine individuelle (benutzerdefinierte) Sortierung nach Kategorien oder ähnlich anstrebst. Vielleicht hast Du Glück und die Kategorien sind zufälligerweise in einer Reihenfolge, die sich sinngemäss auf- oder absteigend sortieren lässt. Meist ist dies jedoch nicht der Fall (z.B. auch bei Monaten oder Wochentagen). In diesem Beitrag zeige ich Dir aber eine Variante, wie Du eine eigene Sortierung vorgeben kannst ohne Hilfsspalten zu verwenden.

Angenommen Du hast eine Liste mit Freizeitaktivitäten:

sortList_initial

Wenn Du diese Liste nach ihrer Priorität (Spalte B) sortierst, wirst Du entweder die Einträge mit "Ignorieren" oder "Prio. 2" zu oberst darstellen. Gerne hätten wir jedoch die Reihenfolge: Prio. 1; Prio. 2; Ignorieren.

Um dies zu erlangen, wenden wir die Sortierung nach einer benutzerdefinierten Liste an. Markiere zunächst Deine gesamte Tabelle mit allen Aktivitäten & deren Prioritäten (oder klicke auf z.B. eine Überschrift "Freizeitaktivität" - denn der mögliche Tabellenbereich wird automatisch erkannt und vorgeschlagen). Gehe anschliessen im Menüband "Daten" auf "Sortieren":

Im angezeigten Fenster zur Sortierung kannst Du dann wählen: Sortieren nach "Priorität" und als Reihenfolge wählst Du "Benutzerdefinierte Liste...":

sortList_customList

Dies öffnet Dir umgehend ein weiteres Fenster. Generiere dort eine neue Liste, indem Du einfach Listeneinträge nach ihrer Reihenfolge eingibst. Jedes Kriterium schreibst Du auf eine eigene Zeile und bestätigst jeweils mit "Enter", als Zeilenumbruch. Erst wenn Du alle Einträge in ihrer Reihenfolge eingetragen hast, gehst Du rechts auf "Hinzufügen". Nun hast Du deine eigene Liste definiert, nach der Du sortieren kannst.

sortList_customListValues

Auf der linken Seite findest Du auch weitere benutzerdefinierte Listen. Da sind weitere Anwendungsfälle ersichtlich, die Du früher allenfalls nur mit Hilfsspalten gelöst hast: Die Sortierung nach Wochentagen (Montag bis Sonntag) oder nach Monaten (Januar bis Dezember). Diese lassen sich ja auch nicht alphabetisch sinnvoll sortieren.

Sobald Du die Liste ausgewählt hast, greift diese Reihenfolge. Du kannst in den Sortierungseinstellungen weitere Ebenen einfügen (z.B. nach der Priorität dann die Freizeitaktivitäten alphabetisch sortieren). Füge dazu weitere Ebenen nach Deinen Bedürfnissen ein. So erhalten wir eine benutzerdefinierte, sortiere Tabelle:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.