EM 2021 - Tippspiel-Vorlage (Euro 2020)

Es dauert nicht einmal mehr einen Monat bis zur Fussball-Europameisterschaft 2021 (UEFA EURO 2020). Die Eröffnungsfeier und das erste Spiel (Türkei gegen Italien) findet am Freitag, 11. Juni in Rom statt. Gespielt wird jeweils an unterschiedlichen Orten auf dem gesamten Kontinent, die Finalspiele finden in London statt. In Erwartung des Turniers beginnt derweil die Planung von Tippspielen unter Arbeitskollegen oder Freunden und Bekannten. Wie bereits für vergangene Turniere stelle ich Dir hier wieder eine Datei für ein mögliches Tippspiel zur Verfügung.

Excelblog_EM2020_Tippspiel

Zurzeit sind fünf Tipp-Spieler eingetragen. Um weitere Teilnehmer hinzuzufügen, kannst Du einfach die komplette Spalte eines Spielers kopieren und nebenan einfügen. Dasselbe gilt für die "Punkteübersicht", wo Du dann die erzielten Punkte pro Spiel siehst. Ich empfehle Dir, einen Spieler in der Mitte (beispielsweise "Max") zu kopieren, damit die Trennlinien korrekt bestehen bleiben. Auch die Formel "RANG" zu unterst wird sich somit auf den korrekten Bereich beziehen. Falls Du Personen entfernen möchtest, kannst Du ganz einfach komplette Spalten löschen.

Ein potentielles Fehlerrisiko besteht in der Datei: Sollte ein Team mehr als 9 Tore erzielen, können die Tipps nicht richtig abgestimmt werden - in diesem Sonderfall müsstest Du für dieses Spiel die Punkte manuell verteilen. Die Summe- und Rang-Formeln zu unterst werden davon nicht betroffen sein.

Ich wünsche Dir bereits jetzt viel Spass & erfolgreiche Tipps!

Konfigurationsdatei in Excel (Config)

In einem älteren Beitrag habe ich einst aufgeführt, dass ein Blatt "Parameter" zum professionellen Präsentieren von Excel-Tabellen und -Reports hilfreich ist (siehe diesen Blogeintrag). Wichtige Angaben oder Inhalte von Drop-Down-Listen werden als Einträge auf einem (ausgeblendeten) Tabellenblatt hinterlegt. Eine Konfigurationsdatei (Config) ist dem sehr ähnlich, die hier vorgestellten Ansätze könntest Du durchaus auch in einem "Parameter"-Sheet hinterlegen.

Eine Konfigurationsdatei dient dazu, an einem zentralen Ort bestimmte Einstellungen vorzunehmen, es ist aus Wartungssicht deshalb deutlich komfortabler, als Anpassungen in diversen Formeln, Tabellenblättern oder VBA-Codezeilen vorzunehmen. Insbesondere bei grösseren Dateien oder Skripten ist es je länger je unübersichtlicher, eine Config-Datei ist dort empfohlen. Man bindet also möglichst viele übergreifenden Angaben, die allenfalls ändern könnten (manuell geändert werden müssen) in eine Konfig-Datei ein. Ein weitergehendes Beispiel könnten Dateipfade sein - respektive dynamische Pfade und Ordnerverzeichnisse. Stelle Dir vor, Du teilst Deine Datei mit einigen Arbeitskollegen. Je nach dem, wenn Ihr das File lokal öffnet, befindet sich die Datei jedoch in einem anderen Verzeichnis. Wenn man neben dem aktuellen File auch eine zweite Datei im Stammverzeichnis ansprechen möchte (z.B. eine Input- oder Vormonats-Datei), dann führen starre Pfade zu Fehlern. Im Beitrag "Dateipfad mit einer Formel darstellen" sind die Grundlagen aufgeführt, wie ein dynamischer Pfad hinterlegt werden kann.

Hier führe ich Dir eine Beispieldatei auf, die ein Blatt "Config" enthält:

Config- Konfigurations-Datei.xlsx

Es werden Variablen definiert, die allerdings im Rahmen dieses Blogs nicht weiter verwendet werden. Du könntest diese entsprechend einem Diktionär (Variable des Typs "Dictionary") einlesen - insbesondere im VBA-Kontext. Du kannst aber auch selber simplere Definitionen mit Zellbezügen anstellen. Relevant für den Excel-Teil an und für sich ist der Inhalt in der Spalte B: Dort sind unterschiedliche Varianten der Datei oder des Stammverzeichnisses (Root Path) direkt ausgelesen. Je nach dem, wo die Datei abgespeichert ist, sind andere Werte (und dort relevante Gegebenheiten) eingetragen.

Unterstützung im Homeoffice: Synchrones Scrollen

Wer kennt es nicht: Inhalte aus zwei verschiedenen Dateien müssen entweder miteinander verglichen oder in die jeweils andere Datei übertragen werden. Hilfreich dabei - insbesondere sofern man keine zwei Bildschirme hat, was womöglich gerade bei der aktuellen Homeoffice-Pflicht der Fall sein könnte - ist die "Alle Anordnen"-Funktion unter dem Menüpunkt "Ansicht". Dies erlaubt es, die bereits geöffneten Dateien neben- oder übereinander anzeigen zu lassen (vertikal / horizontal). Somit sind die Informationen mehrerer Tabellen auf einen Blick ersichtlich, ohne dass man von Fenster zu Fenster springen muss. Unten aufgeführt sind zwei unterschiedliche Tabellen, vertikal angeordnet:

SynchronesScrollen

Dieser Beitrag trägt jedoch den Titel "Synchrones Scrollen" - was bedeutet das? Sind zwei Fenster neben- respektive übereinander angeordnet, muss man die jeweilige Datei aktivieren, um dort navigieren und scrollen zu können. Unter "Ansicht" → "Synchrones Scrollen" ("Synchroner Bildlauf" in älteren Excel-Versionen) lässt sich jedoch eine Funktion aktivieren, um direkt auf beiden Tabellen zu navigieren. Stelle sicher, dass auch der Button "Nebeneinander anzeigen" oberhalb aktiv ist!

NebeneinanderAnzeigen

Der synchrone Bildlauf funktioniert dann sowohl mit der Bildlaufleiste (scrollen), wie auch, wenn Du mit den Pfeiltasten innerhalb der Daten navigierst!

SynchronesScrollen2