Dropdown- einer Dropdown-Liste erstellen (abhängige Dropdown)

Über normale Dropdown-Listen haben wir bereits in diesem Beitrag gesprochen. Nun gehen wir einen Schritt weiter: Anhand des ersten selektierten Kriteriums soll eine zweite, abhängige Dropdown-Liste verfügbar sein. Konkret: Wählen wir "Essen" aus, sollen beispielsweise "Ravioli" und "Pizza" zur Auswahl stehen - bei "Trinken" soll "Coca Cola" und "Rotwein" aufgeführt werden.

Als erstes erstellen wir eine ganz normale Dropdown-Liste (wie im oben verlinkten Beitrag erklärt) mit der Auswahl "Essen" und "Trinken". Benennen wir diesen Bereich "Typ", um später in der "Datenüberprüfung" diesen Namen als Liste aufrufen zu können:

D1Typ

Als nächstes definieren wir die nächsten Namen: "Essen" und "Trinken". Dies sind unsere jeweiligen Auswahlkriterien:

D2EssenTrinken

Beachte, dass ich lediglich den Bereich "C3:C6" auswähle und der Name ("Essen" oder "Trinken") exakt mit dem jeweiligen Auswahlkriterium der Liste "Typ" übereinstimmen muss! Nun ist sämtliche Vorarbeit geleistet - gehen wir weiter zu den effektiven Dropdown-Listen: Sobald Du eine beliebigen Zelle selektiert hast, gehe auf "Daten" → "Datenüberprüfung" und selektiere in der Auswahl "Liste" und gebe unterhalb "=Typ" ein:

D1Liste

Jetzt wirst Du in Deiner Zeile entweder "Essen" oder "Trinken" auswählen können. Möchtest Du nun nebenan die abhängige Dropdown-Liste erstellen, selektierst Du diese eine Zelle und gehst wiederum auf "Daten" → "Datenüberprüfung". Auch hier selektierst Du "Liste", gibst aber bei "Quelle:" eine Formel ein, welche sich auf Deine erste Dropdown-Liste bezieht. Die Formel heisst "=INDIREKT":

D2Liste

Beachte zudem, dass wir keinen Bezug absolut ($) gesetzt haben - folglich kannst Du die Zelle im Anschluss einfach kopieren und wirst immer den relativen Bezug zu der Ausgangs-Dropdown bewahren.

Weitere Anwendungsmöglichkeiten dieser abhängigen Dropdown-Listen sind beispielsweise Anmeldungen zu einem gewissen Datum, wo mehrere Zeiten zur Verfügung stehen (von 10:00 - 11:00 oder 14:00 - 15:00) sowie verschiedene Produkte in mehreren Ausführungen (Schuh X; Grösse 44 oder 45).

8 Gedanken zu “Dropdown- einer Dropdown-Liste erstellen (abhängige Dropdown)

  1. Hi,

    das hört sich gut und einfach an. Aber was bedeutet (F3) in der Formel Indirekt(F3)? Habe schon alles ausprobiert, funktionier aber leider nicht. Haben Sie einen Tipp?

    • Hallo Sasko

      Die F3 beziehen sich auf die Zelle "F3". Darin steht z.B. "Essen" oder "Trinken" - was seinerseits Namen von ersten Dropdown-Listen sind.

      Diese Datei wurde für den Beitrag erstellt - gerne reinschauen, um alles nachzuvollziehen:
      https://www.excelblog.ch/media/DropdownVonDropdownErstellen.xlsx

      Die Formel "=INDIREKT(F3)" wird bei der Datenüberprüfung in der Zelle "G3" eingetragen. Je nach Selektion in der Zelle "F3" also wird eine abhängige Dropdown mit Esswaren oder Getränken aufrufbar sein.

      Passt das so für Sie?

      Beste Grüsse
      Roman

  2. Danke für deine Erklärung.

    Habe nun folgendes Problem:

    Brauche ein 2. abhängiges Drop-Down Menu, wobei das erste Drop-Down Wörter mit Leerzeichen und "( )" verwenden müsste.

    Ist das auch möglich?

    Vielen Dank.

    • Hallo Ruvn
      Sonderzeichen (Leerzeichen oder Klammern) sind in Namen leider nicht erlaubt. Könntest Du allenfalls mit Underscore "_" arbeiten, wäre das eine Möglichkeit?
      Beste Grüsse
      Roman

  3. Moin aus Hamburg,

    auch wenn dieser Beitrag schon paar Tage auf dem Buckel hat,
    Danke Dir dafür. Hat mir sehr geholfen. 🙂

    Viele Grüße

  4. Hallo zusammen!
    Super Erklärung, funktioniert auch wirklich gut.

    Nun aber doch noch eine Frage (Problem):
    Kann man die Dropdownlisten auch auf einem anderen Reiter haben, als das ursprüngliche Auswahlfeld?
    Innerhalb eines Reiters funktioniert es perfekt, aber sobald ich die Listen in einem Reiter erstelle und im nächsten Reiter die beiden Auswahlfelder für die Dropdowns mache funktioniert das Ganze leider nicht mehr.

    Wäre über eine entsprechende Antwort oder auch sogar die Lösung sehr dankbar!
    Danke schon im Voraus!
    Gruß
    Helmut

    • Hallo Helmut

      Das kannst Du auf jeden Fall machen: Mit einem Verweis auf ein anderes Tabellenblatt mit beispielsweise dem Namen "Parameter" verwende einfach:
      =INDIREKT(Parameter!F3)

      Wenn Du also auf dem anderen Tabellenblatt "Essen" oder "Trinken" auswählst (in der Zelle F3), müsstest Du auf diesem Blatt die entsprechenden abhängigen Optionen selektieren können.

      Liebe Grüsse
      Roman

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.