Mehrere Tabellenblätter auf einmal ein- und ausblenden

In Excel können Tabellenblätter ein- und ausgeblendet werden. Dies bezweckt, dass dem Benutzer der Datei nur die relevanten Inhalte angezeigt werden. Unten aufgeführt ist ein Beispiel eines Berichtes mit drei verschiedenen Tabellenblättern: Dem "Bericht" selbst sowie die diesem zugrundeliegenden "Daten/Data" und ein Steuerungs-Blatt mit dem Namen "Parameter".

TabellenblaetterAlle

Die Empfänger dieses Berichtes interessieren lediglich die aufbereiteten Informationen. Die unübersichtlichen Quelldaten oder allfällige Steuerelemente im Hintergrund müssen nur in Einzelfällen oder bei Rückfragen aufgezeigt und offengelegt werden. Deshalb sollte der- oder diejenige, die den Bericht pflegt, diese Blätter vor dem Versand ausblenden. Dieser Schritt kann mittels Rechtsklick auf ein beliebiges Tabellenblatt → "Ausblenden" vollzogen werden:

TabellenblattAusblenden

Um mehrere "Sheets" auszublenden, sind die gewünschten Tabellenblätter im Vornherein zu selektieren (mittels CTRL + anklicken - oder im Falle von einer Vielzahl: Das erste Blatt anklicken, Shift drücken und das letzte Blatt ebenfalls anklicken; damit werden alle dazwischenliegenden Sheets ebenfalls markiert). Daraufhin erfolgt ebenfalls ein Rechtsklick auf ein beliebiges Tabellenblatt → "Ausblenden".

Um ein Tabellenblatt wieder einzublenden, geht man via Rechtsklick auf ein Blatt → "Einblenden". Es erscheint dann eine Liste mit sämtlichen ausgeblendeten Tabellenblätter:

TabellenblattEinblenden

Es ist das jeweilige Blatt auszuwählen und mit "OK" wird es alsbald eingeblendet. In der obigen Liste können jedoch nicht mehrere Blätter gleichzeitig selektiert und angezeigt werden. Das kann bei grossen Dateien zeitaufwändig und nervig sein. Um jedoch direkt alle ausgeblendeten Sheets anzuzeigen, ist ein Makro notwendig: Gehe via ALT+F11 oder mittels Rechtsklick auf ein Tabellenblatt → "Code anzeigen" in die VBA-Umgebung und füge ein neues Modul ein (Rechtsklick auf der linken Seite bei den Projekten → "Einfügen" →  "Modul". Füge dort dann den nachfolgenden Code ein:

Sub Einblenden()

Dim Tabellenblatt As Object

For Each Tabellenblatt In Worksheets
Tabellenblatt.Visible = True
Next Tabellenblatt

End Sub

Sobald dieses Makro ausgeführt wird, werden alle ausgeblendeten Tabellenblätter direkt wieder eingeblendet.

Power BI: Filter auf einem Datenschnitt anwenden

Filter und Datenschnitte (Slicer) helfen dem Benutzer eines Berichtes, in einfacher Art und Weise die Darstellung der Daten selbst auf individuelle Bedürfnisse anzupassen. Je nach dem, welche Einträge in der Datenquelle jedoch vorhanden sind, stehen unerwünschte Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung. Hier wird dargestellt, wie diese in Power BI vor der Veröffentlichung des Berichtes ausgeblendet werden können. Ein Beispiel von einem solchen unerwünschten Datenschnitt-Eintrag ist "(Leer)" oder "(Blank)" in Englisch:

DateneintragLeer

Um den Eintrag "(Leer") zu entfernen, sind einige Schritte notwendig. Als erstes solltest Du den Datenschnitt kopieren und erneut einfügen, sodass dieser doppelt vorhanden ist:

DatenschnittKopie

Wenn nun in der kopierten Version des Slicers eine Selektion gemacht wird, hat dies einen Einfluss auf den Ursprungs-Datenschnitt. Wähle also da sämtliche Einträge aus, die Du dem Benutzer tatsächlich als Option zur Auswahl anbieten möchtest (halte CTRL gedrückt, um mehrere Elemente zu selektieren):

DatenschnittSelektion

Als nächstes ist in der Menüleiste unter "Ansicht" der "Auswahlbereich" auszuwählen.

DatenschnittAuswahlbereich

Auf der rechten Seite neben "Visualisierung" und den Datenfeldern ist ein weiterer Bereich erschienen: Der Auswahl-Bereich. Dort ist ersichtlich, welche Elemente im Bericht angezeigt werden sollen. Identifiziere die Kopie Deines Slicers (und allfällige Überschriften wie in diesem Beispiel das Textfeld mit "Datenschnitt Kopie") und klicke auf das "Auge" DatenschnittVisible, um das entsprechende Element auszublenden.

DatenschnittAuswahl

Somit werden Dir nur noch die gewünschten Auswahlkriterien innerhalb des Datenschnitts angezeigt.

Diagramm-Datenreihen ausblenden

Wir können Informationen aus grafischen Darstellungen und Diagrammen besser herauslesen, als wenn wir die gesamte Datenquelle überfliegen. Es gibt jedoch überladene Diagramme - und um daraus die für einen relevanten Informationen anzuzeigen, stelle ich hier dar, wie man einzelne Diagramm-Datenreihen ausblenden kann. Voraussetzung ist natürlich, dass Du die Grafik in Form einer Excel-Tabelle erhältst - beispielsweise dieses Diagramm:

 datenreihenausblendendiagramm

Angenommen, Du möchtest Dich nun erstmal nur vollumfänglich auf den Umsatz konzentrieren, kann die Datenreihe "Absatz" ausgeblendet werden. Eine Möglichkeit besteht darin, in der Datenquelle die Spalte oder Zeile mit den Angaben zu "Absatz" auszublenden. Falls die Datenreihe nicht aus dem Diagramm verschwindet, prüfe bitte die Diagrammeinstellungen: Gehe hierfür mittels Rechtsklick auf Dein Diagramm auf "Daten auswählen..." → in der linken unteren Ecke auf "Ausgeblendete und leere Zellen" und stelle sicher, dass bei "Daten in ausgeblendeten Zeilen und Spalten anzeigen" kein Haken gesetzt ist:

ausgeblendeteundleerezellen

Neuere Excel-Versionen (ab 2013)

Die oben beschriebene Möglichkeit funktioniert in allen Excel-Versionen. Ab Excel 2013 hast Du zudem direkt im Diagramm einen Filter. Klicke dazu auf Dein Diagramm und gehe rechts auf das "Filter-/Trichter-Symbol" datenreiheausblendenfiltersymbol. Entferne nun die Selektion bei "Absatz" und bestätige Deine Auswahl mit "Anwenden":

datenreiheausblendenfiltereingabe

Nun wirst Du Dich im vorliegenden Diagramm voll und ganz auf die Umsatz-Datenreihe fokussieren können.

datenreihenausblendendiagrammumsatz1