Zahl in Buchstabe umwandeln

Mit der nachfolgenden Formel lässt sich eine Zahl in einen Buchstaben umwandeln - die Zahl 1 wird zum Buchstaben A, die 2 entspricht einem B und so weiter:

=ZEICHEN(BEZUG+64)

Zu einem Bezug (bspw. "A1") oder direkt einer Zahl (1, 2, 3, ...) wird einfach 64 aufaddiert - dies ergibt den entsprechenden Buchstaben des Alphabets.

ZahlInBuchstabe

Daraufhin kann mit der Formel "=INDIREKT" ein Bezug hergestellt werden. Auf die Zelle "A1" kann man sich mit der folgenden Formel beziehen:

=INDIREKT("A1")

Kombiniert mit der oben dargestellten ZEICHEN-Formel wäre dies:

=INDIREKT(ZEICHEN(A1+64)&"1")

Beachte, dass wir mittels dem kaufmännischen Und (&) Formeln und Text verknüpfen. Dieser Aspekt wurde bereits ausführlich im Beitrag "Zeilenumbruch innerhalb einer Formel (Formel-Text-Kombination)" erläutert.

2 Gedanken zu “Zahl in Buchstabe umwandeln

  1. Hi Ronald

    Ich bin nicht sicher, ob ich Deine Frage richtig verstehe. Du möchtest selbst bestimmen, welcher Buchstabe welcher Zahl zugeordnet werden soll? Dann empfehle ich Dir, diese "Übersetzung" in einer separaten Tabelle anzulegen. Danach kannst Du mit einem SVERWEIS darauf zugreifen, und die entsprechenden Buchstaben ausgeben lassen. Hier findest Du eine Beispieltabelle, wo ich auf der rechten Seite die "Parameter" definiert habe (gelb) und links davon die Resultate mittels SVERWEIS in Spalte B ausgeben kann:
    https://excelblog.ch/excelblog/media/Zahl_in_Buchstabe_umwandeln.xlsx

    Beste Grüsse
    Roman

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.