Zellen mit Hyperlinks erkennen und hervorheben

Excel wird für alle erdenklichen Auswertungen und Datenabgleiche verwendet. In diesem Beitrag stelle ich Dir zwei Möglichkeiten vor, um einen Zelleninhalt auf Hyperlinks zu prüfen.

In vorherigen Veröffentlichungen haben wir mit Formeln wie =ZELLE() oder über Wege mit =ZELLE.ZUORDNEN() Inhalte von Zellen interpretiert. Etwas ähnliches wurde mit bedingten Formatierungen aufgezeigt (z.B. zur Einfärbung einer Zeile, basierend auf deren Inhalte).

Ein Hyperlink kann auf zwei Arten in einer Excel-Tabelle hinterlegt werden: Via der Formel =HYPERLINK() oder durch Eingabe einer Websiten-URL. Den ersten Fall könnte mit der Formel "=ISTFORMEL()" überprüft werden und würde "WAHR" retournieren. Das könnte je nach Datengrundlage für den Auswertungszweck bereits ausreichen. Falls es sich jedoch um einen einfachen Eintrag handelt oder die Datei andere Formeln und Angaben beinhaltet, reicht dieser Ansatz nicht aus. Zur Orientierung habe ich hier eine kleine Beispieltabelle mit unterschiedlichen Fällen:

ZellenMitHyperlinks

Die Spalte A beinhaltet diverse Varianten:

  • Reguläre Texte (Titel), Zellen A2, A5 und A8;
  • Links auf Websiten (ohne Formel "HYPERLINK"!), Zellen A3, A6 und A9;
  • Mittels Formel "=HYPERLINK()" hinterlegter Link, Zelle A4;
  • fälschlicherweise als Link formatierter Text, Zelle A7.

Auslesen von Hyperlinks via Makro (VBA)

Um die eingetragenen Hyperlinks zu identifizieren, benötigen wir Makrounterstützung. In einer For-Each-Schleife gehen wir durch jede Zelle durch; ohne die Tabelle dynamisch (d.h. bei mehr oder weniger Zeileninhalten direkt zu reagieren), setzen wir:

For i = 2 To 9
[Weiterer Code folgt sogleich...]
Next

Damit durchläuft unsere Prozedur die Zeilen 2 bis 9. Innerhalb der For-Each-Schleife prüfen wir, ob (und wie viele) Hyperlinks die aktuelle Zelle der Spalte A (Spalten-Nummer 1) beinhaltet. Dazu verwenden wir:

For i = 2 To 9

If Cells(i, 1).Hyperlinks.Count = 1 Then
Cells(i, 3) = "LINK!"
End If

Next

Sollte also ein Hyperlink in der entsprechenden Zelle eingetragen worden sein, trägt das Makro in Spalte C den Hinweis "LINK!" ein. Der "Count" müsste im Falle eines Links immer 1 ergeben, weshalb die If-Prüfung das gewünschte Resultat liefert. Ich kann mir keinen Fall vorstellen, bei dem mehrere Hyperlinks in der Zelle enthalten sein sollten; ansonsten wäre die Prüfung "[...].Hyperlinks.Count >= 1 Then" sicherer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.